„Maria“

  

Maria ist nicht nur katholisch, sie ist auch evangelisch. So steht es im evangelischen Erwachsenen

Katechismus. Das Zeugnis der

Heiligen Schrift, unsere gemeinsame Grundlage, zeigt uns an vielen Stellen wo uns Maria als Mutter Jesu begegnet.

 Ein Abend mit Pfarrer Winfried Hierlemann am:

 Dienstag, 22.10.2019 um 19:30 Uhr

 

Quellentage


„Denn bei dir ist die Quelle des Lebens“

(Psalm 63)

 

Zeit für Stille und Gebet, engagierte Gespräche über Glaubens- und Lebensfragen, Gemeinschaft bei Mittagessen und Kaffee – das alles können Sie miterleben, wenn Sie an einem „Quellentag“ teilnehmen.

Dreimal im Jahr wird er in der OASE

angeboten, jeweils samstags von 9:30 bis 16:30 Uhr. Im Mittelpunkt steht eine biblische Geschichte, mit der wir uns auf unterschiedlicher Weise beschäftigen. Wir reden über den Text und tauschen unsere Gedanken, Informationen und Erfahrungen aus. Eine „geführte

Imagination“ kann einen ganz neuen Zugang zur Geschichte eröffnen. Wir singen Lieder und schließen den Tag mit einer einfachen Andacht.

 

Zwischendurch gibt es Kaffee, Kuchen und ein Mittagessen. Solch ein Tag bietet die Möglichkeit, dass wir in einer kleinen Gemeinschaft unseren Glauben vertiefen, Antworten finden auf unsere Fragen oder Kraft und Mut bekommen, in schwierigen Lebenssituationen durchzuhalten.

Der erste Quellentag findet statt am:

 

Samstag, 02. November um 9:30 Uhr

 

Die anderen Termine werden durch die Tagespresse und im Gemeinde aktuell und Gemeindeblättle bekanntgegeben.

 

Für Fragen und Anmeldung rufen Sie mich bitte an unter Tel. 07021/84160.      Lucia Krause

 

Stille Tage“

 

"Aus Traum und Tränen sind wir gemacht:
wenn du trauerst, will ich dich trösten.
Aus Tag und Abend sind wir gemacht:
wenn dir kalt ist, werd‘ ich dich wärmen.
Aus Angst und Hoffnung sind wir gemacht:
wenn du Tod sagst, sage ich Leben."

( nach Lothar Zenetti) 

  

 

November ist der Monat, in dem wir im

Besonderen unserer Verstorbenen gedenken,

Innehalten, still werden und über Tod und Leben nachdenken.

 

 Wir laden Sie ein zu einem Filmabend

 

Mittwoch, 14. November um 19:30 Uhr

 

„Die Hütte“

Auf Konfrontationskurs mit Gott oder: Die verzweifelte Suche nach Antworten

Ein Gott, der den Menschen persönlich Rede und Antwort steht? In "Die Hütte. Ein Wochenende mit Gott" führt uns Autor William Paul Young genau in dieses ungewöhnliche Szenario ein. Hauptfigur ist der hoffnungslose und depressive Vater Mack, der um seine entführte und höchstwahrscheinlich ermordete jüngste Tochter trauert. Seltsame Eingebungen führen ihn in eine einsame Hütte im Wald, wo er Gott, Jesus und den Heiligen Geist antrifft, um die nächsten Tage mit ihnen zu verbringen. Kernpunkt der Handlung ist das heftige Hadern von Mack mit Gott und die drängende Frage nach dem Warum.

 

mit Reinhilde Kohnle-Vöhringer, Palliativfachkraft, Trauerbegleiterin, Sabina Brandenstein, Pastoralreferentin und Klinikseelsorgerin.

LEITUNG : Sabina Brandenstein,

Pfarramt Maria Königin Tel: 07021-55588;

 

Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird 

Gebeten

„Duftgeschenke für den Adventskalender“

 

 Am Dienstag, 19. November 2019

um 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 

Ätherische Öle berühren den Menschen auf verschiedenen Wegen. Diese winzigen Multitalente sind in der Lage Körper, Geist und Seele zu erreichen.

Unter Anleitung werden wir individuelle Duftgeschenke für den Adventskalender herstellen

Bitte mitbringen: Transportbox für Badekugeln und wer hat Silikonformen für Badekugeln.

(Weihnachtsmotive)

Unkostenbeitrag: 10 Euro, zzgl. weitere Materialkosten. Teilnehmerzahl begrenzt.

 

mit Reinhilde Kohnle-Vöhringer, Krankenschwester, Palliative-Care, Trauerbegleiterin und

Pastoralreferentin Sabina Brandenstein

 Anmeldung: Pfarramt Maria Königin, Tel. 55588

 

 

 

 

„Tag der Erinnerung

für Trauernde“

 

 

Wir laden alle interessierte Betroffene ein zu einem Gedenktag für ihre

verstorbenen Verwandte und Freunde.

Bei Meditationen, Gesprächen und Zeit der Stille wollen wir den Tag miteinander

verbringen und auch gemeinsam und auch gemeinsam Mittagessen und Kaffee

trinken.


Samstag, 18. Januar 2020

Beginn 10:00 Uhr Ende ca. 16:30 Uhr  

Anmeldung bis spätestens 10. Januar

im Pfarramt Maria Königin, Tel. 07021 - 55588

 


BIBLIODRAMA

 

Lebens- und Glaubensgeschichte(n) in Bewegung

 

Mit den verschiedensten Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament auf eine überraschende und bewegende Spurensuche gehen ...

 Neue Entdeckungen machen und zwischen den Zeilen Gottes Wort für sich selber und füreinander neu aufspüren – und in die vielfältigen Rollen des biblischen Textes für jeweils einen Abend lang hinein schlüpfen ...

Erleben, dass die Worte der Bibel zur lebendigen Botschaft werden – die uns herausfordert, zu uns spricht, uns bewegt, uns unterstützt, uns

ermutigt und uns neue Blickwinkel eröffnet und Einsichten schenkt ...

 ... das ist Bibliodrama – als Lebens- und Glaubensgeschichte(n) in Bewegung!

Herzliche Einladung zu 5 bewegenden Bibelabenden mit verschiedenen Bibeltexten, die auch jeweils einzeln und immer wieder neu erlebt werden können!

 Termine:

 Dienstag, 14.01., Donnerstag, 27.02., Dienstag, 17.03., Dienstag, 07.04., Donnerstag, 14.05.2020

jeweils 19:30 – 21:30 Uhr

 LEITUNG:Clemens Dietz

(Pastoralreferent und Bibliodramaleiter)

aus Reutlingen

 

„Ökumenische

Jesinger Abende

 

Thema: „Chefsache Klima“

- Bewahrung der Schöpfung

    Ein Geschenk Gottes

- Umgang Untereinander

    Der Beginn einer neuen Eiszeit

- Politisches Klima

    Unwetter von Rechts

- Soziales Klima

   Turbulenzen zwischen Arm und Reich in

   Europa und der Welt

 

Mittwoch, 22. Januar um 19:30 UhrIm Evang. Gemeindehaus,

Reussensteinstr. 15, Jesingen


Mittwoch, 29. Januar um 19:30 Uhr

In St. Lukas, Schönbergstr. 23, Jesingen


Mittwoch, 05. Februar um 19:30 Uhr

Im Evang. Gemeindehaus, Reussensteinstr. 15, Jesingen


Mittwoch, 12. Februar um 19:30 Uhr

In St. Lukas, Schönbergstr. 23, Jesingen

 

FASTENWOCHE

 

Auf den Spuren uralter Lebenserfahrungen vertrauen wir uns dem an, der immer schon mit uns auf dem Weg ist. Dabei spüren wir dem Ur-Grund nach, der uns trägt und leben und blühen lässt. Dies kann gelingen durch:

 

1. Körperliches Fasten - Verzicht auf feste

Nahrung sowie auf ungesunde Gewohnheiten (Nikotin, Alkohol, Kaffee). Nicht essen - nur trinken, umschalten auf eigene Reserven.

 

2. Geistig-religiöses Fasten - als Angebot, den Sinn des Fastens zu erfahren, um sich mit Leib und Seele auf Ostern vorzubereiten.

 

3. Fasten in der Gruppe - die Fastengruppe trifft sich an mehreren Tagen, damit die Teilnehmer/innen sich gegenseitig ermutigen und Rückhalt geben können. Die Treffen bestehen aus Austausch, Körperübungen, sowie geistlichen Impulsen.

Beginn: Donnerstag, 12. März 2020

 

Fastentage, mit abendlichen Treffen:  

Freitag, 13.03., Sonntag, 15.03., Dienstag, 17.03. und Donnerstag, 19.03.2020

je 19:30 – ca. 21:00 Uhr

 

Teilnahmegebühr: 20,00 €

(Incl. alle Materialkosten)

Für Menschen, die noch nie gefastet haben, gibt es die Möglichkeit sich im Vorfeld telefonisch beraten zu lassen.

 Der Fastenkurs ist so angelegt, dass am Freitag der Körper zunächst mit weniger Nahrung entlastet wird und am Wochenende das eigentliche Fasten beginnt. Am letzten Abend wird das Fasten symbolisch gebrochen, so dass am darauffolgenden Tag die feste Nahrungsaufnahme aufgebaut werden kann.

 LEITUNG:

Sabina Brandenstein, (Impulse), Ingrid Stahl (Eutonie).

 

ANMELDUNG:

ab 18. September im katholischen Pfarrbüro Maria Königin, Tannenbergstr. 61,

73230 Kirchheim-Teck, Tel. 55588, MariaKoenigin.Kirchheim@drs.de

 

Mindestteilnehmerzahl sind 15 Personen.

 

Verbindlich ist die Anmeldung erst mit der Überweisung der Teilnahmegebühr bis

spätestens 28. Februar 2020 auf das Konto:

Katholische Kirchengemeinde Maria Königin

IBAN: DE 88 6115 0020 0048 3243 39

BIC:   ESSLDE66XXX (Kreissparkasse)

 

 

 

OSTERKERZEN GESTALTEN

in der Fastenzeit

 

In meditativer Form Osterkerzen individuell gestalten - so erfahren wir, wie das ist, mit dem Licht der Auferstehung zu leben und Leben weiter zu schenken.

 Am Freitag vor Palmsonntag, 03. April 2020 um 19:30 Uhr laden Alexandra Fedderau und Maria Rieger ein zum meditativen Basteln mit

kreativen und interessanten Möglichkeiten, das Licht der Auferstehung für sich selber oder für andere liebe Menschen leuchten zu lassen.

 Bitte Lineal und Schneidebrett, Bastel- oder

Küchenmesser und Kerze mit der Mindestgröße ab 14 cm mitbringen. Die weiteren Materialien werden zur Verfügung gestellt; ein  Unkostenbeitrag wird am selben Abend erhoben.

 LEITUNG: Alexandra Fedderau und Maria Rieger

Anmeldung: Pfarramt Maria Königin,

Tel. 07021-55588

 

Mit den Stimmen der Vögel in den

Ostermontag wandern

 

Als die Frauen ans Grab kommen, geht die Sonne auf und das Grab ist leer!

Es braucht noch etwas Zeit bis die Welt durch die Auferstehungsbotschaft in Bewegung kommt. Die Erzählung von den Jüngern auf dem Weg nach Emmaus lädt uns ein, das nachzuvollziehen.

Ein Sprichwort sagt uns außerdem:

Der Glaube ist ein Vogel, der schon singt, bevor es hell ist!

 

Sammeln wir uns also vor Sonnenaufgang, brechen wir noch im Dunkeln auf und lassen wir uns durch die Stimmen der Vögel in den „Neuen Tag“ führen! 

Treffpunkt St. Lukas:  Ostermontag, 13.04.2020 um 5:30 Uhr

 Gegen 9:00 Uhr Ende mit einfachem Frühstück, begrenzte Teilnehmerzahl, witterungsabhängig

 Melden Sie sich bitte bis spätestens

Montag, 06. April unter Tel. 07021 / 82753 an.   Fritz Nonnenmacher